Monatsarchiv: August 2014

Ukraine: Faschistischer „Rechter Sektor“ regiert Kiew

Jasminrevolution

Gilbert Perryblackwater

Kiew. Die prowestliche Regierung unterwirft sich nun vollends dem „Rechten Sektor“. Auf Forderung der paramilitärischen Rechtsextremen muss der stellvertretende Innenminister entlassen werden. Die „Euromaidan“-Regierung der Koalition mit den Swoboda- Faschisten braucht auch Präsident Poroschenko die dubiosen Paramilitärs. Im Kampf in der Ost-Ukraine wäre die reguläre Armee ohne den gut bewaffneten Rechten Sektor weit unterlegen. Und die grüne Böll-Stiftung hetzt weiter für Krieg und gegen Putin… und wo ist die Blackbox von MH-17 abgeblieben?

Die nur dürftig über eine in prowestlich dominierten, teils von faschistischen Schlägern terrorisierten Landesteilen abgehaltene „Präsidentenwahl“ legitimierte Regierung in Kiew unterwirft sich bedingungslos dem „Rechten Sektor“: Auf Forderung der paramilitärischen Rechtsextremen muss der stellvertretende Innenminister entlassen werden. Die „Euromaidan“-Regierung der Koalition mit den Faschisten der Swoboda-Partei (früher in Anklang an die deutsche NSdAP „Sozialnationalisten“ genannt) braucht auch unter Präsidentschaft des Oligarchen Poroschenko die faschistischen Milizen. Im Kampf gegen die Opposition in der Ost-Ukraine wäre die…

Ursprünglichen Post anzeigen 853 weitere Wörter

Advertisements

ARD: Tagesthemen sprechen von »befreiten Dörfern« in der Ostukraine

Die Propagandaschau

ardARD Tagesthemen 19.08.2014

Im Propagandakrieg um die Wahrnehmung, Interpretation und Rechtfertigung der Vorgänge in der Ukraine ist – wie in jedem anderen Konflikt – jedes Wort von großer Bedeutung.

Es macht einen großen Unterschied, ob man die Machthaber eines Landes als Regierung, Regime oder Junta bezeichnet, denn es handelt sich um eine Bewertung ihrer Legitimität. Da die Machthaber in Kiew durch einen gewaltsamen Putsch gegen eine demokratisch gewählte Regierung an die Macht gekommen sind und da dieser Putsch maßgeblich von rechten Kräften vorangetrieben wurde, ist für diese Machthaber der Begriff Junta angemessen.

Diese Junta wiederum benutzt in ihrer Propaganda eigene Begriffe, mit denen die Gegner ihrer Machtergreifung diffamiert und zur Vertreibung oder Tötung freigegeben werden sollen. Die Gegner werden als Terroristen bezeichnet, der militärische Kampf gegen diese Bürger wird als Anti-Terror-Operation (ATO) dargestellt.

Deutsche Medien, die den Putsch als Helfershelfer westlicher Regierungen von Beginn an unterstützt haben, machen sich dieses

Ursprünglichen Post anzeigen 111 weitere Wörter


Kiew hält die Welt zum Narren

Die Propagandaschau

eilmeldung_nonsense5Die Kiewer Junta verbreitet seit Monaten Lügen und Desinformation. Nun hat sie aber wohl mit Meldungen über die angebliche Vernichtung in die Ukraine eingedrungener gepanzerter russischer Mannschaftstransporter den Vogel abgeschossen. Schon die Meldungen von Guardian und Telegraph, nach denen ein 23 Fahrzeuge starker militärischer Konvoi aus Russland kommend die Grenze zur Ukraine übertreten haben soll, ließen massive Zweifel aufkommen.

Es gab weder Bildbeweise, noch exakte Ortsangaben. Dass diese Geschichte ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, wo der Grenzübertritt des russischen Hilfskonvois erwartet wurde, passiert sein soll, war höchst verdächtig. Kiew ist seit der Ankündigung des russischen Konvois propagandistisch massiv in der Defensive und hat nichts unversucht gelassen, diesen russischen Konvoi aufzuhalten, um schnell eine eigene plakative, aber vergleichsweise mickrige Hilfsaktion auf die Beine zu stellen.

Nun soll also einige Stunden nachdem britische Reporter angeblich einen Konvoi in die Ukraine haben eindringen sehen, ausgerechnet derselbe Konvoi von ukrainischen Truppen angegriffen und teilweise…

Ursprünglichen Post anzeigen 259 weitere Wörter


Bundestagswahl 2013 – Wahlbetrug ist erwiesene Tatsache!

News Top-Aktuell

Bundestagswahl 2013 - Wahlbetrug ist erwiesene Tatsache

Schlagzeilen über Wahlbetrug kennen die Deutschen bislang nur aus Ländern wie Usbekistan.

Nie sind die Wähler, auf die Idee gekommen, dass Wahlbetrug auf der ganzen Welt, insbesondere in Deutschland, an der gepflegten Tagesordnung ist.

Zwei Politikwissenschaftler, Christian Breunig und Achim Goerres, haben die Ergebnisse der Bundestagswahlen zwischen 1990 und 2005 nachgerechnet.

Und siehe da: Bei Bundestagswahlen gibt es massive Unregelmäßigkeiten, die auf systematische Manipulation aber auch auf Schlamperei hindeuten. Aus Sicht der Demokratie ist dies äußerst bedenklich.

Goerres und Breunig haben sich die Zahlen von Union und SPD sowie der Linken angesehen und mit den Einzelresultaten aus allen 80.000 Wahlbezirken ihren Computer gefüttert.

Den Autoren zufolge handelt es sich um die erste Arbeit, die Ergebnisse deutscher Bundestagswahlen unter statistischen Gesichtspunkten auf mögliche Manipulationen überprüft.

Bei rund 1500 Tests auf Wahlkreisebene stießen sie auf signifikante Abweichungen. Bei 190 Tests auf Landesebene fanden sie 51 Abweichungen. Das sind über 13%!

Das Landesergebnis bei Bundestagswahlen gibt…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.220 weitere Wörter


Lesetipp: Eine Abrechnung mit der westlichen Propaganda

Wir, die deutschen, die unsere Regierung jetzt unterstützen, sind ein Teil der neuen Achse des Bösen unter Führung der USA.

Die Propagandaschau

Die Irrationalität in der Ukraine-Krise gefährdet unsere Demokratie
telepolis

Alexander Unzicker

„…Ich verfolge seit den 1980er Jahren politische Nachrichten. Auch damals war es möglich, einer einseitigen Berichterstattung Informationen abzugewinnen. Wenn man die Nachricht vom Kommentar mental zu trennen verstand, beobachtete, was in einem Medium gesagt wurde und im anderen verschwiegen, erhielt man ein halbwegs zutreffendes Bild. Und zu dieser Zeit konnte man gut zwischen einer gelenkten und zensierten Presse im Ostblock und der vielstimmigen, freien westlichen Medienlandschaft unterscheiden. Ein Grundvertrauen bildete sich aus.

Zu meinem Entsetzen hat sich dies auf den Kopf gestellt. Vergleichen sie auf YouTube die Pressekonferenzen des russischen Verteidigungsministeriums mit den peinlichen Behauptungen der Sprecherin des State Department. Die Rollen des kalten Krieges sind, was Transparenz und Dokumentation betrifft, komplett vertauscht. Es gibt heute Meldungen, die nur auf Rianovosti, Russia Today oder im Internet thematisiert werden, aber nicht in den westlichen Leitmedien, nur Stichworte: Das „Fuck the EU“-Telefongespräch…

Ursprünglichen Post anzeigen 174 weitere Wörter


Putin an allem schuld? / Во всём виноват Путин?

Vor kurzem bin ich auf einen Gedicht Gestoßen, den ich Euch gern präsentieren möchte

Putin an allem schuld?

Wenn es regnet oder schneit, dann ist Putin wohl nicht weit!
Wenn die Katze Junge kriegt: rate mal, an wem das liegt?
Die Frau ein Häschen klein gebar: rate mal, wer das wohl war?
Wenn unsre Tanja lauthals weint, hat sie Putin wohl gemeint.

Das Licht geht aus, der Zaun fällt um, der Auto-Motor still und stumm.
Bei dir im Haus wird eingebrochen, man zieht dir `nen gesunden Zahn,
Der Kinoabend war `ne Pleite, du trittst versehentlich in Scheiße –
Ein Demokrat sieht hier ganz klar: Eindeutig all das Putin war!

Wer hat gestern unsern Lift bis zur Decke vollgepißt?
Ist doch alles super-klar, dass das dieser Putin war!
Hab neulich mich total besoffen. Wen hab im Schumm ich angetroffen???
Der Dreck im Zimmer unterm Tische: Putin will nicht, dass ich wische!
Die Verstopfung dann im Klo machte Putin ebenso!
Nachts klaut einer unsre Wäsche, schlägt im Haus die Scheiben ein,

Tanzt besoffen auf dem Hof, das kann nur der Putin sein!
Gibt’s eine Feier mit viel Krach, du kannst nicht schlafen und liegst wach,
Dann sage ich dir: 100 Pro- der Putin war das, sowieso!
Vor diesem großen Bösewicht gibt es keine Rettung nicht.
Er beschmiert fast jede Wand, reißt Büsche aus mit seiner Hand.
Was noch alles von dem BÖSEN soll man hören oder lesen?!

Nachdichtung aus dem Russischen: von Birgit Crull aus den Kommentaren von vz.ru


 

Во всём виноват Путин?

За окошком дождь и град. Это Путин виноват!
Кошка бросила котят – Это Путин виноват,
Зайку бросила хозяйка – Кто виновен, угадай-ка!
Вот кончается доска У несчастного бычка,
Наша Таня громко плачет – Рядом Путин, не иначе!

Свет погас, упал забор, У авто заглох мотор,
Зуб здоровый удалили Иль залез в квартиру вор,
Не понравилось кино, Наступили вы в г…но
У любого катаклизма Объяснение одно…
Знает каждый демократ – Это Путин виноват!

Кто вчера в моём подъезде Лифт зассал до потолка?
Мне, товарищи, поверьте – Это Путина рука!
Я поймал по пьяни «белку» – Это Путина проделки!
Куча под столом г…на Это Путина вина!
Засорился унитаз – Это Путина приказ,

Накидал туда бычков, воду слил – и был таков!
По ночам бельё ворует, стёкла в нашем доме бьёт.
Пьяным во дворе танцует. Это Путин – обормот!
Нет спасенья от злодея! Матом пишет на стенах,
Изломал кусты в аллее. Это Путин – ох и ах!

Либерала дождик мочит – Путин весело хохочет.
Затопило вашу дачу? – Это Путин, не иначе!
Вас гроза в пути застала? – То рука Кремля достала.
Холод, ветер, снегопад – Снова Путин виноват.
Сносит крышу ураганом? – Это Путин мстит баранам.

Шторм, цунами, наводненье? – Это Путин, без сомненья!
Ливень, оползень, циклон – Виноват конечно он.
Сель, лавина, камнепад? – Ясно: Путин виноват!
Смерч, тайфун, землетрясенье – Нет от Путина спасенья!

 

 

 


Geopolitik Russland Ukraine: Das Problem der Ostukraine aus der Sicht Russlands

Dem habe ich nichts mehr beizufügen…

derblauweisse

Szenario aus der Sicht Russlands:

Die Putschisten in Kiew haben sich offenbar entschieden, den Widerstand in Charkow , Donezk und Lugansk mit Gewalt niederzukämpfen. YouTube ist voll von Amateuraufnahmen, die alle möglichen Arten von militarisierten Einheiten im Anmarsch gegen diese Städten zeigen. Zwar versuchen die Menschen der Ostukraine diesen Aufmarsch zu stoppen, aber ohne Erfolg. Die angreifendenden Kräfte setzen sich zusammen aus Polizisten der Westukraine, regulären Militäreinheiten , durch die Oligarchen und den USA aus dem Westen organisiert private Kampftruppen („Greystone“ ehemals Blackwater), „Anti-Terror“-Einheiten der SBU und gewalttätigen Neonazis aus dem rechten Sektor. Wie sich die Szenarien gleichen. Alles erinnert an den Sturm auf das russische Parlament im Jahre 1993. Ein fast identisches Drehbuch nur diesmal von den Putschisten aus Kiew in Gang gesetzt. Im Jahr 1993 wurde das Gebäude des russischen Parlaments verteidigt…. ähnlich wie jetzt die regionalen Regierungsgebäude in der Ostukraine. Eine grosse Zahl von Anhängern ausserhalb der…

Ursprünglichen Post anzeigen 924 weitere Wörter