ARD/ZDF-Staatspropaganda verschweigt russische Informationen über ukrainischen Kampfjet

Die Propagandaschau

zdfardHeute mittag um 13.00 Uhr Moskauer Zeit berichtete Russia Today über Erkenntnisse des russischen Verteidigungsministeriums, dass zum Zeitpunkt des Absturzes der malaysischen Passagiermaschine MH17 über der Ostukraine, ein SU-25 Kampfjet der ukrainischen Luftwaffe in unmittelbarer Nähe (3-5km) war.

mh17_brief_09-900(2)Kurz bevor die Passagiermaschine vom Radar verschwand, verringerte sich minutenlang ihre Geschwindigkeit, was von Experten dahingehend gedeutet wird, dass das Flugzeug nicht durch eine schwere Boden-Luft-Rakete zerstört wurde und sofort zerbrach, sondern dass es zwar beschädigt wurde, aber erst später im Laufe des Absturzes in etwa 2000m Höhe auseinanderbrach.

Diese Information ist in mehrfacher Hinsicht plausibel, zB. weil bisher keine Fotos von Wrackteilen mit größeren und eindeutigen Explosions- oder Schrappnellspuren gefunden wurden und sie ist obendrein durch russische Radardaten belegt.

Obwohl die Meldung bereits mittags in Russland veröffentlicht wurde, nachmittags Eingang in einige deutsche Mainstreammedien fand und auch um 18.45 Uhr Thema bei RTL-aktuell war, verschweigen die Hauptnachrichtensendungen der Staatssender ARD und…

Ursprünglichen Post anzeigen 154 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: