ZDF heute-journal: Kleber-Interview mit Merkel als Paradebeispiel für Agitation und Propaganda

Die Propagandaschau

zdfIm Fußball nennt man das eine Steilvorlage und die Propagandaschau kann nicht umhin, diese Vorlage des Atlantikbrücken-Agitators Claus Kleber genüsslich zu verwandeln. Gerade erst haben wir erlebt – und dokumentiert – wie sich verkappte Journalisten auf Hubert Seipel stürzten, weil dieser ein Interview mit dem russischen Präsidenten führte, ohne ihn zu belehren oder übers Maul zu fahren.

Wie es aussieht, wenn in zwangsgebührenfinanzierten, öffentlich-rechtlichen Staatssendern die Bundeskanzlerin „interviewt“ wird, konnte sich der für dumm verkaufte Bürger gestern Abend in ARD und ZDF anschauen. Eine besonders unverschämte Performance – die in jeder Journalistenschule als abschreckendes Beispiel dienen sollte – bot dabei der einschlägig bekannte Claus Kleber, weshalb wir uns hier primär auf das heute-journal konzentrieren wollen. Da die Antworten Merkels im Kontext „Propaganda“ genauso irrelevant sind, wie das später im Interview thematisierte Feld Innenpolitik, werden wir hier nur die „Fragen“ Klebers bezüglich der Ukraine-Krise dokumentieren:

heute-journal_08.12_Kleber_Merkel

Klebers 1. „Frage“: „Beginnen wir mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 973 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: