Ukraine: Masken-Mann „Semenchenko“ verliert sein Gesicht

Footprints of war

Semen Semenchenko, der ehemalige Kommandeur des Freiwilligen-Bataillon „Donbass“, sorgt für einen handfesten Skandal in der Ukraine.

„Die Zeit“ war sich im Oktober 2014 wirklich nicht zu schade, diese Gestalt als Held darzustellen und widmeten den „Mann des Maidans“ so wie sie ihn selber nennen, ganze 2 Seiten ihrer Online-Ausgabe. Über seine wahrhaft, grausamen und tödlichen Qualitäten als Kommandeur, verliert man natürlich kein Wort. Aber ich werde ganz sicher später dazu kommen!

Aber zu Beginn: wer ist Semen Semenchenko?

Semen Semenchenko  ist das Pseudonym des Kommandeurs des im April 2014 gegründeten freiwilligen, ukrainischen Kampfverbandes Bataillon Donbass. Im September 2014 erklärte er, sein richtiger Name sei Konstantin Grischin. Vor seinem Einsatz im Bataillon Donbass war er nach eigenen Angaben Geschäftsmann und ukrainischer Offizier. Sementschenko trat in der Öffentlichkeit zunächst stets mit einer Sturmhaube maskiert auf, seine Identität war nicht bekannt.

Jetzt ist der in der Werchowna Rada und als Abgeordneter in der Kommission für…

Ursprünglichen Post anzeigen 632 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: