Monatsarchiv: Februar 2015

phoenix: Die irre Welt des Boris Reitschuster

Werden die wahnsinnige Idioten, wie dieser Reitschuster extra gezüchtet oder einfach geklont?

Die Propagandaschau

phoenix-logoWer sich wundert, dass Boris Reitschuster, als vermeintlicher „Russlandexperte“, in diesem Blog, der sich zum Ziel gesetzt hat, Propaganda zu entlarven, kaum eine Rolle spielt, dem kann die recht einfache Erklärung gegeben werden, dass der Unsinn, den Reitschuster regelmäßig von sich gibt, so absurd und teils irre ist, dass man sich damit nicht auseinandersetzen muss. Auch die BILD spielt hier im Blog bekanntlich kaum eine Rolle, weil es genauso überflüssig ist, diesem transatlantischen Hetzblatt Propaganda nachzuweisen, wie etwa dem „Stürmer“.

Mit Boris Reitschuster muss man im Grunde Mitleid haben, denn die Psyche dessen, der so gerne – um sich selbst aufzuwerten – am russischen Präsidenten herumpsychologisiert, offenbart schon auf den ersten Blick selbst schwere Beschädigungen. Mimik und Gestik in Interviews und Talk-Shows offenbaren einen wichtigtuerischen und nach Zustimmung heischenden Charakter, der damit wohl eigene Ohnmachtserfahrungen aus Kindheitstagen kompensiert, wenn er sich in den Vordergrund drängt. Wird er mit Aufmerksamkeit belohnt…

Ursprünglichen Post anzeigen 839 weitere Wörter

Advertisements

Maischbergers Talk Fiasko: „Zar Vladimir I.“ – und weitere freche Lügen auf Spiegel Online

In meinen Augen gehören die Schmierblätter wie Spiegel zu der RADIKALEN LÜGENPRESSE…

Die Propagandaschau

ardDie gestrige Talk-Show „Maischberger“ war in jeder Hinsicht ein Fiasko. Gästeauswahl, Titel „Zar Wladimir I. – Was will Putin wirklich?“ und eine völlig unfähige „Moderatorin“, der es nicht etwa um Erkenntnisse ging, sondern – wie immer – um Schuldzuweisungen Richtung Russland. Nichts stimmte, nichts war ausgewogen und damit war das Elend vorprogrammiert.

Es hätte interessant werden können, wenn man sich auf die zwei Gäste beschränkt hätte, die die vielleicht gegensätzlichsten Positionen vertreten: den transatlantischen olivgrünen Kriegshetzer und Russenfresser Werner Schulz, für den die Eskalation des Krieges nicht schnell genug gehen kann und die Journalistin Gabriele Krone-Schmalz, die die Fehler des Westens im Vorfeld und bei der Ausweitung des Konfliktes genau auf den Punkt bringen kann.

ARD_MaischbergerAber selbst eine kluge Beschränkung auf diese beiden Gäste wäre für die unfähige „Moderatorin“, die selbst eine politische Agenda fährt und nicht an echtem, offenem Diskurs interessiert ist, eine Überforderung gewesen. „Was will…

Ursprünglichen Post anzeigen 759 weitere Wörter


Der “Streit“ um US- Waffen für Kiew, eine weitere “Verdummungsstrategie“ der Kanzlerin ihrem Volk gegenüber ?

Stimme Donbass

Ursprünglichen Post anzeigen 715 weitere Wörter


ZDF spezial vom 18.Februar: „Rückzug aus Debalzewe“

Meine Fresse, müssen diese Blindstopfen bei ARD&ZDF verzweifelt sein, dass die so einen Schund bringen…
Особенно смешно всё это дерьмо слушать когда, говоря на двух языках, сознёшь как умопомрачительно они врут…
*Besonders belustigend ist es dieses mist zu hören, wenn man beide Sprachen beherschend erkennst wie gedankenvernehbelt die lügen…

Die Propagandaschau

ZDF spezial: „Rückzug aus Debalzewe“ 18.02.2015 zdf_80

Schon der Titel macht klar, wessen Partei der staatliche Propagandasender ZDF hier wieder einmal ganz schamlos ergreift. Was kümmert uns der Rundfunkstaatsvertrag? Wir bekommen unser Geld von den dummen Schafen, die wir politisch und ideologisch (ver-) führen, doch sowieso, denken die Verantwortlichen des ÖR.

Und so wie der Titel ganz schamlos die propagandistische Intention vorwegnimmt, zeigt auch der Inhalt, dass die Agitatoren des ZDF wieder einmal die Bürger auf Linie trimmen, statt zu informieren.

Immerhin spricht Moderator Fornoff ganz unbedarft davon, dass die ukrainischen Truppen in Debalzewo eingekesselt waren – offensichtlich ohne sich der politischen Bedeutung bewusst zu sein, denn wenige Tage später faselt sein Kollege Walde von „Geländegewinnen der Separatisten„, wie wir hier gezeigt haben. Man kann davon ausgehen, dass es nach Fornoffs Darstellung Proteste von ukrainischer Seite gehagelt hat.

Es dauert nur wenige Sekunden, bis Fornoff von der für…

Ursprünglichen Post anzeigen 686 weitere Wörter


SZ-Leaks: Schleichwerbung für Steuerhinterziehung

Deutsche Medien berichten ALLES, solange es gut bezahlt wird.

klar und deutlich

Offshore-Leaks, Lux-Leaks und jetzt Swiss-Leaks: Die Süddeutsche Zeitung ist das Sturmgeschütz des Finanzamts. Die Redaktion veröffentlicht regelmäßig Informationen aus internen Bankunterlagen, an die sie durch Whistleblower kommt. Was die Zeitung nie erwähnt: Dass sie selbst ihre Leser auf die Steuerhinterziehung im Ausland hingewiesen hat und sich dafür von den Banken bezahlen ließ. Ich war damals in der Redaktion dafür zuständig. Es war das Jahr 2007, es war mein erster Job nach dem Studium und bis heute habe ich darüber geschwiegen.

Von Sebastian Heiser

„Man hört immer von einem Schweizer Nummernkonto, aber der Otto-Normal-Verbraucher kann sich da nicht viel drunter vorstellen“, sagt der Mitarbeiter der Anzeigenabteilung zu mir. Es ist Freitag, der 16. März 2007, ich arbeite seit acht Wochen in der Redaktion der Süddeutschen Zeitung. Der Mitarbeiter der Anzeigenabteilung hat zwei Kolleginnen und mich zu einem Termin geladen an einen Besprechungstisch am Rande ihres Großraumbüros. Thema des Treffens: Was…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.514 weitere Wörter


Answer to Ukrainian ‚Russian Tank‘ Propaganda / Ответ На Украинском ‚Российский Танк‘ Пропаганды

The Truth Speaker

By Graham Phillips / Грэм Филлипс

Эти танки, T72, также был в украинской армии. Но конечно украинская пропаганда СМИ говорит что: ‚русский пропагандист Грэм Филлипс показывает русские танки‚.

Но по крайней мере украинские СМИ теперь признают, что я показываю Скриншот 17.02.2015 193006.bmpвсе, без цензуры, затем –

– Где регулярные российские войска?
– Где проукраинские люди здесь?
– Где Новороссии силы обстрел мирных жителей?

Нигде. И как украинские СМИ признает – я все показываю!

***

The latest piece of pro-Ukraine nonsense from Interpreter Magazine. Supposedly I filmed ‚Russian tanks‘ by Debaltsove.

Pay no note to the gubbins of their supposed ‚expert comment‘ on modifications. It’s as invented as everything else on the pro-Ukraine, or really, anti-Russia, propaganda site. Every blob on Google Images is supposedly a ‚Russian tank‘.

The T72 tank, in the version I filmed, was also in service with the Ukrainian army.

However, if even Interpreter Magazine, the…

Ursprünglichen Post anzeigen 45 weitere Wörter


EILMELDUNG !! Die FRATZE USRAEL-NATO-Schergen !!

Egon Tech Blog

FREUNDE,

das ist eine unbestätigte Meldung aber die Wichtigkeit und Unmenschlichkeit eines solchen Wahnwitzes muss auch so herausgeschrien werden  !!

……………………………………………………

Bombardierung der Landwehr getroffen

Sergej http://www.newsli.ru/news/ussr/politika/13403

Ursprünglichen Post anzeigen 355 weitere Wörter