phoenix: Die irre Welt des Boris Reitschuster

Werden die wahnsinnige Idioten, wie dieser Reitschuster extra gezüchtet oder einfach geklont?

Die Propagandaschau

phoenix-logoWer sich wundert, dass Boris Reitschuster, als vermeintlicher „Russlandexperte“, in diesem Blog, der sich zum Ziel gesetzt hat, Propaganda zu entlarven, kaum eine Rolle spielt, dem kann die recht einfache Erklärung gegeben werden, dass der Unsinn, den Reitschuster regelmäßig von sich gibt, so absurd und teils irre ist, dass man sich damit nicht auseinandersetzen muss. Auch die BILD spielt hier im Blog bekanntlich kaum eine Rolle, weil es genauso überflüssig ist, diesem transatlantischen Hetzblatt Propaganda nachzuweisen, wie etwa dem „Stürmer“.

Mit Boris Reitschuster muss man im Grunde Mitleid haben, denn die Psyche dessen, der so gerne – um sich selbst aufzuwerten – am russischen Präsidenten herumpsychologisiert, offenbart schon auf den ersten Blick selbst schwere Beschädigungen. Mimik und Gestik in Interviews und Talk-Shows offenbaren einen wichtigtuerischen und nach Zustimmung heischenden Charakter, der damit wohl eigene Ohnmachtserfahrungen aus Kindheitstagen kompensiert, wenn er sich in den Vordergrund drängt. Wird er mit Aufmerksamkeit belohnt…

Ursprünglichen Post anzeigen 839 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: