Ehemaliges Mitglied des Bataillon Donbass über den Ukraine-Krieg

Die Propagandaschau

rt_logoDer Ukrainer Igor Kowaljow ist gebürtiger Donezker und kämpfte über ein Jahr auf Seiten der Kiewer Regierung im Bataillon Donbass. Dann kehrte er in seine Heimatstadt zurück und schloss sich dem Widerstand der Donezker Volksrepublik an.

Was Kowaljow RT-Deutsch im Interview erzählt, ist deshalb besonders glaubwürdig, weil er seine Sicht auf den Krieg sehr differenziert und desillusioniert darstellt. Die Erklärung, wie die (von US-amerikanischen Spindoktoren gelenkte) Propaganda der Kiewer Regierung die Ukrainer gegen die Menschen in der Ostukraine aufhetzt, wird auch dadurch überzeugend, dass er einen ziemlich klaren Strich zwischen den Faschistenbataillonen und anderen Kampftruppen zieht. Die Propagandalügen, die man den Ukrainern erzählt, kennen wir sattsam auch aus deutschen Medien, die genauso unter US-amerikanischer Fuchtel stehen, wie jene in der frisch besetzten Ukraine.

RT_Kowaljow Bild anklicken, YouTube!

Kowaljow:„Ich muss zugeben, dass wir vieles einfach nicht gewusst haben. Erstens wurde uns erzählt, dass die Einwohner der Städte von den Kämpfern als…

Ursprünglichen Post anzeigen 67 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: