Archiv des Autors: Alexander Koleber

ZDF vergleicht Trump mit Hitler: Jetzt drohen juristische Konsequenzen

philosophia perennis

(David Berger) Unsere Nannymedien befinden sich derzeit in einer gesundheitlich bedenklichen Situation: In einer immer wahnhafter erscheinenden Orgie verbaler Gewalttaten schaukeln sie sich gegenseitig im Trump-Bashing von einem Hasslevel zum nächsten.

Die, die irgendwelchen bedenklichen Vereinigungen gegen Fakenews beigetreten sind, betreiben auf einmal einen florierenden Handel mit Falschmeldungen. Für die sie sich allerdings durch finanzielle Unterstützung der selbst ernannten Zensurstellen bereits vorab einen vollkommenen Ablass gekauft haben. Der gilt allerdings nicht, wenn sie sich nicht mehr vor einer Paralleljustiz verantworten müssen, sondern vor der eigentlichen Rechtssprechung.

Ein besonders krasses Beispiel dafür stellte die „Frontal 21“-Sendung des ZDF vom 24. Januar dar. Auf geradezu demagogische Weise wurde in der Sendung Trump in die Nähe Hitlers gestellt.

Dass man dabei zugleich die Verbrechen der Nationalsozialisten und den Holocaust verharmloste, blieb den Gesinnungsjournalisten vermutlich komplett verborgen – aber selbst wenn sie eine Ahnung gehabt hätten, hat sich doch in diesen Kreisen die Überzeugung…

Ursprünglichen Post anzeigen 371 weitere Wörter

Advertisements

„Putin soll…“ – CIA und Lügenpresse entlarven sich selbst

Die Propagandaschau

Kriegshetze tötet. Propaganda tötet nicht nur die Wahrheit, Propaganda verfolgt regelmäßig das Ziel, Kriege vorzubereiten, zu rechtfertigen und zu decken, deshalb sind all jene, die mittels Propaganda militärische Konflikte vorbereiten und anheizen, die mit großem Abstand schlimmsten und gefährlichsten Verbrecher unserer Zeit.

Bild anklicken, zum Vergrößern! Bild anklicken, zum Vergrößern!

Während die Tatsache, dass die US-Armee bereits massiv an ihrer neuen Ostfront aufrüstet, von den meisten Mainstreammedien – darunter ARD und ZDF – weitestgehend unter den Teppich gekehrt oder in einer kompletten Verdrehung der Realität in der Frage, wer der Aggressor ist, gerechtfertigt wird, sind die Schlagzeilen und Nachrichtenformate voll mit kriegsvorbereitenden Lügen über „russisches Hacking“ – bar jeder Substanz und verbreitet von US-Geheim­diensten, die mit ihren gezielten Falschinformationen über irakische Massen­ver­nich­tungs­waffen millionenfachen Mord, Terror, Destabilisierung und Flüchtlingsströme verursacht haben.

Ursprünglichen Post anzeigen 795 weitere Wörter


ZDF: Parallel zur Hetze gegen die „drohende Einnahme“ Aleppos wird die „Befreiung Mossuls“ vorbereitet

Die Propagandaschau

zdf_80Als Propagandist verbrecherischer Politik des Westens hat man es nicht leicht. Man muss entweder so verblödet sein, dass einem die offenkundigen Widersprüche des eigenen Geschwätzes gar nicht auffallen oder man muss die eigene Rolle als Komplize und Helfershelfer bei Massenmord und Völkerrechtsverbrechen vollkommen skrupellos ignorieren.

zdf_07102016_h19_mossul

Nach einer wochenlangen Kampagne gegen die Rückeroberung und Vertreibung islamistischer Terroristen aus den besetzten Stadtteilen Ost-Aleppos durch die legitime syrische Regierung musste Uli Gack die Zuschauer des ZDF gestern auf den anstehenden Sturm auf die irakische Stadt Mossul vorbereiten. Er lieferte einen Vorgeschmack auf die Doppelmoral, die in den nächsten Tagen durch die Lügenpresse rollen wird.

Ursprünglichen Post anzeigen 577 weitere Wörter


Die Speerspitze der Nato, beginnt ihren Angriffs-Krieg gegen Russland über Olympia

Zeitgeschehen kommentiert

Diese Bundeswehr hat jede Ehre verloren.
.
Kein Brigadegeneral. Kein  Flottillenadmiral. Kein Generalmajor. Kein Konteradmiral Kein Generalleutnant.  Kein Vizeadmiral. Kein General. Kein Admiral..

…haut der Verteidigungsministerin in die Schnautze, wenn sie in ihrem Namen mit der Bildzeitung das gesamte russische Volk beleidigt.

46 Willst Du Stabsgefreiter Oberstabsgefreiter werden bei einer solchen Heeresführung ?
Schütze, Flieger, Matrose, Gefreiter, Obergefreiter, Hauptgefreiter,  haltet ihr  weiter schön brav die Fresse ?

Dann macht mal so weiter….

Wer Krieg will, muß das Volk bis in die Haarspitzen mobilisieren für das Feindbild. Doch im Zeitalter des Internet funktioniert es nicht mehr so, wie gewünscht. Das deutsche Volk hat gelernt mit der Situation umzugehen. Nun startet man die verschiedenen Pläne B-C-D … heißt : Wenn es nicht gelingt das eigene Volk zur Raserei zu bringen, dann das Volk des Feindes. Wie besser, wie zweckdienlicher, kann man es zu Zeiten von Olympia tun, als mit der “Nato-Armee Bundeswehr“ das Zivil-Volk des Feindes zu beleidigen.

Ursprünglichen Post anzeigen 161 weitere Wörter


Geschichtsfälscher: Die Lüge von der angeblichen „verdienstvollen Befreiung“ Europas durch die USA

Sascha's Welt

86099In den bürgerlichen Massenmedien geistert wiederholt die Lüge von der Befreiung Europas durch die USA (gemeint ist: die  Invasion der Westalliierten in Nordfrankreich am 6. Juni 1944) herum, wo behauptet wird, die USA sei zudem auch der „Befreier“ Deutschlands vom „Nationalsozialismus“ gewesen usw. usf. – die Feder sträubt sich, dies zu schreiben. So hat man schon versucht, die Befreiung des faschistischen Konzentrationslagers Auschwitz durch die Sowjetarmee umzulügen in eine Befreiung „durch die Ukraine“,

Ursprünglichen Post anzeigen 1.466 weitere Wörter


Ukrainischer Rechtstextremist Dimitri Jarosch entlarvt ARD-Propagandistin Golineh Atai

Die Propagandaschau

ard_logoDimitri Jarosch, militanter ukrainischer Rechtsextremist und Führungsfigur des „Rechten Sektor“, brüstet sich im Interview mit dem Portal censor.net.ua mit dem Überfall von Slawjansk am 20. April 2014 den Krieg im Donbass ausgelöst zu haben und entlarvt damit einmal mehr Golineh Atais gezielte Desinformation und Propaganda in der ARD.

Bei dem Überfall mit mehreren Toten handelte es sich um eine gezielte Provokation bewaffneter Milizen des rechten Sektors, die den Einsatz der ukrainischen Armee forcieren und den Einmarsch in die Gebiete der Ostukraine einleiten sollte, die sich dem militanten Putsch in Kiew vom 20. Februar nicht unterwerfen wollten. Zur Erinnerung an den Überfall ein aktueller Artikel auf RT-Deutsch und ein damaliger Artikel auf SPIEGEL-Online.

Die westliche Lügenpresse hatte sich damals – wie in der gesamten „Berichterstattung“ über den Konflikt – die Propaganda der Kiewer Putsch-Regierung zu eigen gemacht und Maidan-Aktivistin Atai tat in der ARD alles, um die offensichtlichen Fakten zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.570 weitere Wörter


ARTE und „Der Fall Magnizki“

Für den 3. Mai, den “Tag der Pressefreiheit”, hatte der Fernsehsender ARTE einen fast zweistündigen Dokumentarfilm des russischen Journalisten Andrei Nekrasov angekündigt: „Der Fall Magnizki“. Nun wurde der Film, an dem das ZDF als Koproduzent beteiligt war, kurzfristig abgesetzt. Ein Vorgang, aus dem man einiges lernen kann.

„Andrei Nekrasov wollte die Geschichte eines modernen Helden verfilmen“ – so hieß es einst in der Programm-Ankündigung von ARTE. Die Heldenrolle sollte der russische Steueranwalt Sergej Magnizki übernehmen. Er hatte einen gewaltigen Betrugsfall – die

Ursprünglichen Post anzeigen 1.057 weitere Wörter